Lampenfieber und Auftrittsangst

Lampenfieber ist akuter Stress und äussert sich mit Symptomen wie Herzklopfen, Erröten, Zittern, Anspannung, Reizbarkeit, körperlicher und emotionaler Beklemmung, Konzentrationsmangel und Vergesslichkeit, im schlimmsten Fall mit einem kompletten Blackout.

Da Menschen auf Stress unterschiedlich reagieren, verhalten sie sich auch bei Lampenfieber unterschiedlich.

Stress, Lampenfieber oder Auftrittsangst als körperliche und geistige Anspannung angesichts einer unmittelbar bevorstehenden anspruchsvollen Aufgabe ist eine natürliche menschliche Reaktion.

Ihre  Wurzeln liegen in der prähistorischen Zeit, in der es beim Überleben half, wenn die Nebennieren Adrenalin und Noradrenalin ins Blut schossen und den Organismus auf Flucht oder Kampf vorbereiten.

Menschen, die eine Leistung vor einem Publikum hervorbringen, tragen immer das Risiko zu versagen und sich damit zu blamieren.

Nicht nur der Stolz, sondern möglicherweise auch die berufliche Zukunft kann dadurch in Frage gestellt werden.

Mit einem gezielten Training können Teilnehmer/innen ihren negativen Stress konsequent in einen positiven Eustress umwandeln, welcher sogar leistungssteigernd wirkt.

Ihr Trainer und Coach Marco Hausammann-Gilardi verfügt über 37 Jahre Berufserfahrung. Er entwickelt und unterstützt Gruppen und Einzelpersonen in allen Formen der Auftrittskompetenz von Studenten an Hochschulen über Mittarbeitergruppen bis zu Führungskräften internationaler Konzerne.

Für weitere Informationen und für die Vereinbarung von Terminen:

mail@zes-info.ch

Anmeldung zu unserem Newsletter

 

Das ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, das Kompetenzzentrum für persönliche Präsentation, Auftrittstechnik und Rhetorik in Zürich.