Demoreel

Grandios, das Resultat! Wirklich fantastisch – wir freuen uns sehr über N.’s erstes Demoreel. Das hast du wirklich toll hingekriegt.
Wir danken dir ganz herzlichst,
T. und N.“

„Vielen Dank fürs Zusammenschneiden vom Demoreel …, jetzt gefällt mir das alles wirklich sehr gut! Und das Feedback heute Abend war ja auch sehr ermutigend.“ M.

„Ich danke dir riesig für deine Unterstützung, deinen Rat und alles was du mir bereits mit auf den Weg gegeben hast. Krass, wie viel sich in den letzten Monaten getan hat:… Danke!!“ A.

„Herzlichen Dank für das Demo Reel Dialekt. Es ist gefällt mir sehr.“ M.

„I love it! I love the showreel— seriously! It’s fantastic… Thank you so much for absolutely everything. I’m living out my passion. To say that, and to say you’ve been a massive pivotal part of my creative journey is an unbelievable honour for me.“ K.

 

Wer sich als professionelle/r Schauspieler/in auf dem Arbeitsmarkt bewegt, kommt ohne Demo-Reel kaum aus. Dieses wird auf der eigenen Homepage veröffentlich und auf Schauspielerportalen verlinkt.

Nach den Schauspielerporträts (Headshots) ist das Demoreel der entscheidende Faktor für Caster*innen und Regisseur*innen, um einen ersten Eindruck des/der Schauspielers/in zu bekommen.

Das Ziel ist, die Rolle zu erhalten oder an das Casting eingeladen zu werden. Deshalb sollten die Demoreel-Szenen möglichst hochwertig sein. Hochwertig muss nicht teuer sein.

Preiswert ist ein Showreel, wenn es den professionellen Standards entspricht, der Persönlichkeit und dem Können des/der Schauspielers/in gerecht wird und zu fairen Konditionen produziert wird.

Mit 37 Jahren Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen hat Marco Hausammann-Gilardi die Erfahrung und die Übersicht über den aktuellen Stand der Branchenbedürfnisse und -standards.

Seit 1993 produziert Marco Hausammann-Gilardi Demoreels für Schauspieler*innen.

Für den/die Schauspieler/in werden passende, hochwertige und trotzdem bezahlbare Szenen realisiert.

Um diese planen und entwickeln zu können, werden in einem ersten Schritt die individuellen Bedürfnisse geklärt und das persönliche Profil (Image-Design) festgelegt.

Dann werden die künstlerischen und wirtschaftlichen Ziele definiert.

Schliesslich wird eine persönliche Marketing-Strategie geplant, wozu auch gehört, das vorhandene Material (falls vorhanden) aus dieser Perspektive zu prüfen.

Aus diesen Informationen ergibt sich das persönliche Bedürfnis-Profil.

Auf dieser Basis werden neue Szenen und/oder Showreels produziert.

Für weitere Informationen und für die Vereinbarung von Terminen:

mail@zes-info.ch

Anmeldung zu unserem Newsletter

Das ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel hilft Dir in der Entwicklung Deiner Schauspielkarriere.